Was ist die Seele überhaupt?

spirituelle_Workshops

Deine Seele möchte sich ausdrücken, denn sie hat ein Anliegen im Leben.

Die Seele ist nicht sichtbar, für die meisten Menschen zumindest, und dennoch möchte sie gesehen werden. Wir können sie nicht anfassen und dennoch möchte sie berührt werden. Sie möchte erhört werden, obwohl wir sie im Alltagsgeschehen selten verstehen.

Deine Seele ist nicht das Individuum, sondern eine kollektive Energie. Sie kommt aus der Ganzheit und ist die feinstoffliche Energie, die bei deiner Zeugung zu deiner Seele gebündelt wurde. Sie bildet deine Vital- und Schöpferkraft. Zum Zeitpunkt deiner Geburt ist dein volles Potenzial, sind all deine Fähigkeiten vorhanden. Zeit kennt deine Seele nicht, denn da, wo sie herkommt, gibt es keine Zeit. Die Zeit ist lediglich eine messbare Erfindung des Menschen.

Sei dir stets gewiss, du hast alles was du brauchst, um ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

Es fühlt sich gerade nicht so an? Dann kann ein Grund sein…

Mit deiner Geburt bist du aufgefordert, dich anzupassen und da du abhängig bist und dazu gehören möchtest, machst du mit. Du lässt dich formen, damit du der Norm entsprichst.

Dein Potenzial wird im Keim erstickt und deine Talente oftmals nicht gesehen und gefördert.

Eventuell bist du auch in eine bestimmte Rolle hineingeschlüpft. Manchmal bestehen diese bis ins hohe Alter hinein.

Frage dich doch mal: Welche Rolle habe ich in meiner Herkunftsfamilie eingenommen?

  • Warst du die Brave?
  • Die Schlaue?
  • Der Dumme?
  • Der Tollpatsch?
  • Die Kleine?
  • Das Sensibelchen?

Na… was steigt in dir auf? Egal was es ist, du solltest diese Rolle bewusst abstreifen.

Es ist auch möglich, dass du du dich oft mit anderen vergleichst oder verglichen wurdest.

Dann ist mit Sicherheit ein Glaubenssatz in dir verankert: „Ich bin nicht gut genug.“

Befrage dein inneres Kind, denn…

dein inneres Kind ist die Summe deiner Erfahrungen und es bildet die Brücke zur Vergangenheit, zu deiner Kreativität und zu deiner Intuition. Dein inneres Kind möchte nicht nicht gewertet, sondern wertgeschätzt werden.

Visualisiere in aller Stille einen Wohlfühlplatz vor deinem inneren Auge. Bitte dein inneres Kind sich zu zeigen. Frage es: „Was brauchst du am meisten? Was ist dein Herzenswunsch?“

Versorge es mit dem, was es braucht. Alles geschieht in deiner Vorstellung. Trau’ dich! Du kannst nichts falsch machen.

Melde dich gerne, solltest du Fragen haben. Ich bin für dich da. 

Herzlichst,

Jenny

Möchtest Du jetzt mein kostenloses Ebook haben?

Melde Dich für meinen Newsletter an und erfahre, wie Du JETZT gut für dich sorgen kannst, indem Du Dich abzugrenzen lernst, sowie Dein intensives Innenleben und Deine Psyche ausbalancierst. 

Schreibe einen Kommentar