Die sensitive Wahrnehmung: Ich habe den Frühling gesehen, gehört, gerochen und gefühlt.

Endlich mal wieder Sonnenschein und schon zeigen sich die ersten Frühlingsboten. Danach habe ich mich wirklich gesehnt. Wir im Norden hatten es doch mehr als nötig, oder wie ist es Dir ergangen?

Ich habe es mit allen Sinnen genossen. Das fröhliche Lila und das leuchtende Grün konnte ich sehen und die Farben haben mich zuversichtlich gestimmt und viel Hoffnung aufkommen lassen. Jetzt beginnt bald die kraftvolle Zeit des Aufbruchs und des Wiedererwachens.

Ich habe die Vögel singen gehört und ihre Lieder klangen so fröhlich und unbeschwert, dass meine Seele sich inspirieren ließ und dazu tanzte.

Gerochen habe ich den Duft des Frühlings, der sicherlich noch gar nicht zu riechen war, aber meine Seele kennt diesen Geruch und erinnert sich. Die Frische und die blumigen Düfte, die uns schon bald umgeben werden.

Mein Gefühl zum Wiedererwachen ist wie eine bunte, fröhliche Mischung aus: Schmetterlingen, Musik, Kreativität, Leichtigkeit, Tatendrang, Unternehmungslust, Wärme, Freude, Beweglichkeit, …

 

Über Deine Sinne nimmst Du Deine Umwelt wahr und bist mit ihr im Kontakt. 

Feinfühlige und Hochsensible haben eine sehr sensitive und ausgedehnte Wahrnehmungsfähigkeit. Wenn Du mal meine Workshops besucht hast oder schon mal mit mir zusammen gearbeitet hast, dann ist Dir das vielleicht schon bewusst und Du weißt auch, welche Wahrnehmungskanäle besonders ausgeprägt sind.

Du hast Dich bisher noch nicht mit Deiner Wahrnehmung beschäftigt, dieses Thema ist völlig neu für Dich? Dann spüre doch mal, welche Sinne bei Dir durch die Vorstellung „Frühlingserwachen“ angeregt werden. Sicherlich ist es bei Dir ganz anders, als bei mir. Vielleicht schmeckst Du den Frühling sogar.

Wenn Du Dir bewusst bist, welche Sinneskanäle bei Dir besonders aktiv sind, dann kannst Du Dich viel leichter abgrenzen. Das ist nämlich sehr wichtig für Dich wenn Du Feinfühlig oder Hochsensibel bist, denn Deine Wahrnehmung ist dann sehr sensitive und ausgedehnt. Dadurch vernimmst Du das Leid und die Probleme Deiner Mitmenschen und der Welt, Du suchst nach Lösungen, anstatt bei Dir und in Deiner Kraft zu bleiben.

 

Möchtest Du gerne mehr zu diesem Thema erfahren, dann komm gerne zu meinem Online-Treffpunkt. Den Link zur Anmeldung findest Du oben auf dieser Seite.

Herzliche Grüße 💛,

Jenny

Schreibe einen Kommentar